Sophie Scholl Theaterbesuch

Anlässlich  des  100.  Geburtstages  der  Widerstandskämpferin  Sophie  Scholl,  welche  am  22.02.1943  zusammen  mit  ihrem  Bruder  Hans  wegen  Hochverrats  vom  Nazi-Regime  hingerichtet  wurde,  besuchten  die  Schülerinnen  und  Schüler  der  Jahrgangsstufe  10  zusammen  mit  ihren  Lehrkräften  Frau  Stommel,  Herr  Knüvener und  Frau Schöning  eine Theateraufführung  des  „Jungen  Theaters“  in  Bonn.  Gespielt  wurde  das  Zwei-Personen-Stück  Die  weiße  Rose”,  welches die  letzten  Tage  der  Sophie  Scholl  nach  ihrer  Verhaftung  thematisiert  und  besonders  durch die  vielschichtige  Darstellung  der  beiden  Charaktere  (Sophie  Scholl,  Robert  Mohr) beeindruckt, die  immer  wieder  in  (fiktiven)  Verhören,  basierend  auf  den  Originalprotokollen,  aufeinandertreffen. Anschließend  hatten  die  Schülerinnen  und  Schüler  im  Rahmen  einer  Gesprächsrunde  die  Gelegenheit  den  beiden  Schauspielern  Fragen  zur  Inszenierung,  dem  Bühnenbild  sowie  zu  deren  Rollen  zu  stellen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.